. Was für ein Montag! Mit einem Gap-Down von gut 300 Punkten öffnete Dax spontan sein Bollinger Band nach unten und erreichte schon am ersten Tag der neuen Woche zu Kassaschluss fast die 200-Tagelinie. Nachbörslich vollendete er den Schuss und landete sogar unterhalb der Charttechnischen Gefahrenlinie, von wo aus er sich bis 22.00 Uhr dann […]
Um auf diese Inhalte zugreifen zu können, müssen Sie Gittaa‘s Börsenorakel kaufen.